manchmal

10. Februar 2011 § 4 Kommentare

manchmal

es lockt der weg fort
von hier wo er breit
und klar manchmal

möchte ich ziehen fort
von hier wo er breit
und klar immer

sehe ich das dunkel weit
vorn dort wo er schmal
und drohend

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

§ 4 Antworten auf manchmal

  • Annegret sagt:

    Hallo Philipp,

    wow, ich bin begeistert. Wenn es Dich (nicht wirklich Dich, weil Du nicht von Dir schreiben möchtest), nein, die Person von hier fortzieht, warum nicht ins Licht, das im Gegensatz zum Dunkel keine so große Bedrohung darstellen sollte?

    • autorphilipp sagt:

      Hallo Annegret,

      die erste Antwort ist einfach, denn das Bild war die Inspiration für die Zeilen.

      Und geht es uns nicht allen so, dass die Ferne von unserem Standpunkt aus ungewiss scheint, dass wir uns oft Veränderung wünschen und uns doch ein wenig davor fürchten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan manchmal auf Der Verdichter.

Meta

%d Bloggern gefällt das: