Faktisches Akrostichon

20. Mai 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

.
Fakten sind gegeben,
Auch Wahrheit wird gemacht,
Kann jeder selbst sich weben
Ein Stück von Tag und Nacht.

Niemand kann erschüttern
Ein Bild von dieser Welt,
Wenn’s kommt von alten Müttern
So passend wie bestellt.

der berg

17. Januar 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

©PBPfoto
der hunger so groß
kein berg von gemüse
köstliche früchte
hoch genug
wie viel ich auch esse
in schichten hoch
nehmen mir die luft
zum atmen

Schönheit

19. August 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

©PBPfoto

Schönheit zart und fein,
kann dich erst kaum fassen,
stelle mich drauf ein,
kann nicht von dir lassen.

Schimmer

22. Juli 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

© PBPfotosManchmal seh ich nen Schimmer,
frage mich dann immer:
Hellt er auf den Morgen,
bettet er die Sorgen?

Dem Himmel so nah

8. September 2015 § 2 Kommentare

Himmelsfeuer_Irfan_640amDem Himmel so nah,
treibt Schweiß in den Nacken,
brennt in den Augen,
eine Last.

Puppenklinik

26. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Puppenklinik

Wie schön doch für die Herzenspuppe,
wenn lebensmüder ihr Gebaren,
ne Wunde, selbst ein Loch ist schnuppe,
kann sie doch in die Klinik fahren.

grau

20. Februar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

© BennoP

verloren
im grau des winters
suche
den frühling

folge
den rufen der vögel
des hungerns
müde

Wetterapp

6. Februar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

© BennoP

Hab das Wetter auf dem Schirm,
hat bunt sich darauf festgekrallt,
krieg es nicht mehr runter.

Mal ist es jung, mal ist es alt,
mal schneeend weiß, mal feuernd rot,
macht müde oder munter.

Das Wetter bringt mir keine Not,
es spielt beherzt auf meiner App,
mal drüber und mal drunter.

strahler

2. Oktober 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

strahlendes Gesicht

dein antlitz strahlt
dein lächeln stets ein lachen
sehe dein gesicht
nicht
wo deine augen schlafen

deine freude brennt
mir auf ein solches sehnen
erkenne deine züge
nicht
wo deine lippen schweigen

dein gelächter dröhnt
mir meine ohren taub
entdecke deine farben
nicht
wo dein Innen stirbt

tropfen

3. September 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Tropfenkette

mal kleiner mal größer
bist du
mal befreit mal in
gesellschaft reisend
fliehend suchend
tauchend in ein fass
das überläuft ein
meer zum verschwinden
platzend
auf einem heißen
stein verdunstet

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Bild auf Der Verdichter.