Stammeskunde

11. April 2012 § 5 Kommentare

Feuchte Grenze

Dem Graben fehlt die Brücke,
ich winde mich und drücke
mich um die konsequente
Entscheidung, die Pointe:
Ich bleib auf dieser Seite,
da du durch balancieren
den Stamm dort dominieren
und suchen kannst das Weite.

schlafstörung

8. Januar 2012 § 2 Kommentare


süße verführung lockt
bleiben
federnd in schlaf zurück
fallen
von träumen
umfangen

muss mich trennen
mir die rückkehr
verdienen
in deine weichen
kissen

ergrünt

26. Februar 2011 § 11 Kommentare

ergrünt

schimmer
grünlich deine haut
aussortiert
der obstkorb des lebens
du bleibst
ein früchtchen

regen

24. Oktober 2010 § 6 Kommentare

.
tropft und tropft
strömt und strömt
stetig graue fäden

wäscht farben
aus himmel und erde
spült hinfort

mein glück und
die freude aber
bleiben

oder

25. April 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

oder

worte versprechen ungesagt
sinnlich die lippen oder
nicht ein lächeln verrät den augen
blick den erwünschten oder

nicht wissen nicht ahnen
lässt dein schauen oder
doch soll ich folgen der geste
verwirrenden wollens oder

doch eindeutelnd die situation
fraglos antwortsuchtspiel ja
ich will du willst oder

nicht gehen nicht bleiben
fürchtend die frage oder
doch die antwort ist flucht
vor dir vor mir oder

mutterliebe

11. April 2010 § 4 Kommentare

liebt den unbekannten
bekannt
lobt den verlierer
siegend
lächelt den trauernden
fröhlich
leckt den wunden
gesund
lenkt den verlaufenen
zielstrebig
lehrt den gehörlosen
gehorsam
lärmt den schreihals
schweigend
lähmt den strebenden
bleibend
leidet den verlust
schwer

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort bleiben auf Der Verdichter.